Donnerstag, 3. Juni 2010

Versicherung für den Lebensschutz

Benita weist in ihrem Blog auf eine Krankenversicherung hin, die aktiv für den Schutz des Lebens eintritt; keine Abtreibungen finanziert und jedem Neugeborenen ein Begrüßungsgeld von 300 € zahlt. Ich übernehme einfach mal Benitas Text:

 „Pro Life Deutschland“ ist ein Verein, "dessen Mitglieder auf die Abtreibung verzichten und dafür in den Genuß einer sehr preisgünstigen Krankenversicherung kommen." Der Kooperationspartner in Deutschland ist die Betriebskrankenkasse Industrie, Handel und Versicherungen (BKK-IHV).
"Pro Life Deutschland" arbeitet mit zahlreichen Pro Life-Organisationen zusammen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürfen Sie ihren Senf dazu geben: Kommentare erwünscht - Gift und Galle wird gelöscht.


FÜSSCHEN-KAMPAGNE: MARSCH FÜR DAS LEBEN FÜSSCHEN 10 WOCHEN NACH DER EMPFÄNGNIS

Was Jesus auch nicht sagte: