Montag, 9. Juli 2012

Urlaubsimpressionen

Anbei einige Urlaubsbilder, die ich beim Aufräumen meiner Festplatte gefunden habe - und ein paar Gedanken dazu.

Vor zwei Jahren haben wir wieder London besucht, zwischen diesem und dem vorhergehenden Besuch liegen etwas mehr als 20 Jahre. So etwas gab es damals noch nicht:

Soll heißen: Das Gebäude hat wohl schon gestanden - aber es sah anders aus. Und das hier gab es auch noch nicht:
Anderes findet man nur noch im Museum.
Quo vadis, Britannia? Herrschen demnächst statt Shakespeare:

nur noch solche Zukunftsvisionen:
oder hat die Zukunft eher solche Gesichter?
 Die Sicherheitsvorkehrungen vor der Olympiade sind hoch - und vor einigen Tagen sind "islamische Extremisten" (so die Presse), die in der Nähe des Olympia-Geländes wohnten, verhaftet worden.

Ich mache mir Sorgen - eines meiner Kinder ist zu der Zeit in England.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürfen Sie ihren Senf dazu geben: Kommentare erwünscht - Gift und Galle wird gelöscht.


FÜSSCHEN-KAMPAGNE: MARSCH FÜR DAS LEBEN FÜSSCHEN 10 WOCHEN NACH DER EMPFÄNGNIS

Was Jesus auch nicht sagte: