Samstag, 10. Oktober 2009

Friedensnobelpreis - für welchen Frieden?

Elsas "Aufforderung an Mr. President" kann ich mich ganz und gar anschließen. Im übrigen bin ich eher sprachlos - nicht vor Staunen, sondern vor Entsetzen.

Noch ein Nachtrag: Hier in Bayern gibt es - Gott sei Dank! - Politiker, die anders denken. Hier ein Bericht der "Augsburger Allgemeine".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürfen Sie ihren Senf dazu geben: Kommentare erwünscht - Gift und Galle wird gelöscht.


FÜSSCHEN-KAMPAGNE: MARSCH FÜR DAS LEBEN FÜSSCHEN 10 WOCHEN NACH DER EMPFÄNGNIS

Was Jesus auch nicht sagte: